TGA-Lahde / Alarmanlagenbau / Funk-Einbruchmeldeanlagen | Griemshorsterstrasse 26 | 21698 Harsefeld | Landkreis Stade Telefon 0 41 64 - 88 91 36 | Fax  0 41 64 - 88 91 37 | Mail  info@tga-lahde.de | Web  http://www.alarmanlagen-harsefeld.de
Kontakt Ihre Nachricht an uns Kontakt Ihre Nachricht an uns Beratungstermin Auch bei Ihnen vor Ort Beratungstermin Auch bei Ihnen vor Ort Anrufen 0 41 64 - 88 91 36 Impressum Datenschutzerklärung Impressum Datenschutzerklärung
Ihr Experte

Innenraumsicherung

 

Auch Fallensicherung genannt. Hier wird ausschließlich der Innenraum von Objekten abgesichert. Verwendete Geräte (Sensoren): Bewegungsmelder, Glasbruchsensoren, Lichtschranken, Hochfrequenzsensoren etc. Bestens geeignet für: Raumüberwachung während Ihrer Abwesenheit. Innenräume lassen sich mit relativ wenig Aufwand effektiv sichern. Es werden weniger Sensoren als bei einer Außenhautsicherung eingesetzt und stellt damit die kostengünstigere Variante dar. Nicht geeignet für: Raumüberwachung während Ihrer Anwesenheit. Während der Sicherungsphase (Anlage scharf/aktiviert) ist ein Aufenthalt in den gesicherten Arealen nicht möglich, da dies sofort zur Alarmauslösung führen würde. Anwendungsbeispiele: Zur Sicherung von Objekten während Ihrer Abwesenheit. Evtl. Möglichkeit der Sicherung des Erdgeschosses z.B. während der Schlafperiode sofern sich alle Bewohner außerhalb der gesicherten Räume z.B. im Obergeschoss aufhalten. Kosten: Da für diese Sicherungsvariante nur Raumsensoren zum Einsatz kommen, ist die erforderliche Anzahl Sensoren eher gering. Rechnen Sie für ein durchschnittliches Einfamilienhaus mit geschätzten Kosten in Höhe von 1500,- bis 2000,- EUR. Weitere Kosten können für externe Benachrichtigungs- möglichkeiten, Außenalarmierung (Sirene), sowie gewünschten Extras hinzukommen. Achtung, dies ist keine verbindliche Preisangabe sondern soll Ihnen ausschließlich als Richtwert dienen!

Außenhautsicherung

 

Hier wird ausschließlich die äußere Hülle von Objekten gesichert. Verwendete Geräte (Sensoren): Tür-/Fenstersensoren und ggf. Glasbruchsensoren, Bewegungsmelder, Lichtschranken etc. Bestens geeignet für: Raumüberwachung während Ihrer An- oder Abwesenheit. Während der Sicherungsphase (Anlage scharf/aktiviert) ist ein Aufenthalt in den gesicherten Arealen problemlos möglich und führt nicht zur Alarmauslösung. Damit sind Sie während Ihrer An- oder Abwesenheit rundum geschützt. Je nach Installationsweise von Tür-/Fenstersensoren, lassen sich auf Wunsch auch gekippte Türen und Fenster sichern. Das sorgt dafür, dass die Lüftungsfunktion vollständig erhalten bleibt. Anwendungsbeispiele: Zur Sicherung von Objekten während Ihrer An- oder Abwesenheit. Kosten: Da für diese Sicherungsvariante im Gegensatz zur Innenraumsicherung relativ viele Tür-/Fenster- sensoren zum Einsatz kommen, ist die erforderliche Anzahl Sensoren höher. Rechnen Sie für ein durchschnittliches Einfamilienhaus mit geschätzten Kosten in Höhe von 2000,- bis 2500,- EUR. Weitere Kosten können für externe Benachrichtigungsmöglichkeiten, Außenalarmierung (Sirene), sowie gewünschten Extras hinzukommen. Achtung, dies ist keine verbindliche Preisangabe sondern soll Ihnen ausschließlich als Richtwert dienen!

Außenhaut- / Innenraumsicherung kombiniert

Hier werden die äußere Hülle sowie der Innenraum von Nebengebäuden (z.B. Wohngebäude und Garage-/Carport etc.) gesichert. Verwendete Geräte (Sensoren): Tür-/Fenstersensoren und ggf. Glasbruchsensoren, Bewegungsmelder, Lichtschranken etc. Bestens geeignet für: Bietet alle Vorteile der “Außenhautsicherung” jedoch werden zusätzlich Nebengebäude wie Garagen, Carports, Gartenhäuser oder Terrassen mit Bewegungsmeldern ausgestattet. Anwendungsbeispiele: Zur Sicherung von Objekten während Ihrer An- oder Abwesenheit. Zusätzlich können Nebengebäude etc. wirksam in die Sicherung mit einbezogen werden. Kosten: Da für diese Sicherungsvariante Raumsensoren sowie Tür-/Fenstersensoren zum Einsatz kommen, ist die erforderliche Anzahl Sensoren entsprechend hoch. Rechnen Sie für ein durchschnittliches Einfamilienhaus mit geschätzten Kosten in Höhe von 2500,- bis 3000,- EUR. Weitere Kosten können für externe Benachrichtigungsmöglichkeiten, Außenalarmierung (Sirene), sowie gewünschten Extras hinzukommen. Achtung, dies ist keine verbindliche Preisangabe sondern soll Ihnen ausschließlich als Richtwert dienen!
Unsere Haupteinsatzgebiete sind die Großräume --> Harsefeld - Stade - Buxtehude - Bremervörde - Zeven -  Sittensen - Tostedt und Hamburg

Welche Sicherungsart ist für mich die Richtige und was kostet sie ?

Zum Konzeptionsbeginn eines Alarmsystems wird ermittelt, was gesichert werden soll. Möchten

Sie das Objekt während Ihrer Abwesenheit oder auch mit Ihrer Anwesenheit sichern ?

Diese Frage klären wir gern auch mit Ihnen in Ihrem Objekt. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.
Info Innenraumsicherung (Fallensicherung) Info Außenhautsicherung Info Außenhaut- / Innenraumsicherung kombiniert

Egal, für welche Sicherungsart Sie sich entscheiden ...

 

Sie können darauf Vertrauen, bei uns für Ihr Objekt das optimal passende System zu erhalten. Das garantieren wir.

Alarmanlagen - Systeme

Technische Informationen 

TGA - Lahde